Training

Wie sind eine Aikido-Sparte des SV Boostedt von 1922 e.V. und gehören dem Deutschen Aikido-Bund an. Interessenten können jederzeit beim Training zuschauen oder sogleich probeweise mittrainieren. Da wir barfuß auf einer weichen Bodenmatte ("Tatami") üben und uns anfassen, ist Körperhygiene wichtig. Um Aikido kennenzulernen, genügt zunächst übliche Sportbekleidung. Wer Mitgied werden möchte, benötigt einen Judo-Anzug.

Trainingsablauf

Das Training beginnt und endet mit kurzer Konzentration und anschließender Verbeugung voreinander. Eingeleitet wird dies - ggf. - durch das japanische Wort mokusou 黙想 für Meditation und abgeschlossen mit der Aufforderung zum Begrüßen rei 礼.

Jedes Training wird mit einer Erwärmung eingeleitet, danach folgt eine auf die Teilnehmer abgestimmte Gymnastik, welche bei Kindern den Muskelaufbau, bei Erwachsenen die Beweglichkeit fördern soll. Bei Anfängern wird die Fallschule zunächst intensiv geübt, die Voraussetzung für das Techniktraining ist. Anschließend erfolgt das Techniktraining je nach Leistungsstand der Teilnehmer. Den Abschluss bildet ein Spiel oder bei Fortgeschrittenen das randori 乱取り (freier Angriff und Verteidigung).

Trainingszeiten für Erwachsene

Mittwochs, 19.15 – 21.15 Uhr

Lehrer: Ulrich Schümann, 7. Dan Aikido (Vita)

Freitags, 18.00 – 20.00 Uhr

Lehrer: Ulrich Schümann, 7. Dan Aikido

Trainingszeiten für Kinder und Jugendliche (ab 9 Jahren)

Freitags, 15.00 – 17.00 Uhr

Lehrerin: Lilo Schümann, 3. Dan Aikido (Vita)

Trainingsort

Kleine Sporthalle bei der Gemeinschaftsschule, Twiete 46, 24598 Boostedt